Schlagwörter

, ,

Für ein Salatdressing braucht es meist nicht viel, damit es lecker ist.

Hier mein Klassiker, wenn es schnell gehen muss:

Zutaten für Salatdressing

Mehr Begleiter braucht kein Salat. Nur der Honig ist nicht im Bild, er hat fotografiert...

1 TL Senf
1 TL Honig (oder Zucker)
frisch gemahlener Pfeffer
Salz
2-3 EL Essig (möglichst süß, möglichst wenig Säure – das spart Zucker und Wasser)
2-3 EL Olivenöl (in gleicher Menge wie der Essig)

Ganz schnell geht es in einem leeren Marmeladenglas (es muss kein Dressing-Shaker sein): Senf, Honig. Pfeffer und Salz mit dem Essig leicht schaumig schütteln. Beim Abschmecken sollte es leicht zu salzig und leicht zu sauer sein.

Olivenöl dazu, nochmal schütteln, fertig.

Varianten
Kürbiskernöl und Digestif-Essig ergeben ein kerniges Dressing für Feldsalat mit Nüssen
– geriebener Parmesan dazu gibt den „Caesar-Style“

Was nimmt der Jochen da?
Nicht ganz günstig, aber zwei herrliche Essige (Weißwein-Essig und Digestif-Essig) gibt es bei meinem Bio-Stammwinzer Pix.

Advertisements