Schlagwörter

, , ,

Ich bin noch auf der Suche nach dem Namen. Wer kann mir helfen?

Jetzt hat das gute Stück auch einen Namen: Lady in Red!

Es ist mal wieder Zeit für einen Aperitif. Ganz schnell, ganz lecker, und doch etwas anderes. Und eben im Moment namenlos.

Das sind die Zutaten:
– Secco (Rosé oder Rot) – ich nehme immer die beiden Varianten aus meiner Heimat
– Erdbeerlikör

Ein Schuss (ca. 1-2 cl) Erdbeerlikör in ein kaltes Sektglas geben und mit Secco auffüllen. Das wars. Und wenn Saison ist, kann auch eine halbe Erdbeere dazu!

Prost!

P.S.: Ich spendiere eine Flasche Secco für den- oder diejenige, die den passenden Namen für diesen Aperitif findet! – und den spendiere ich zu Ostern!

Advertisements