Schlagwörter

, ,

Diese Zabaione bietet meist eine mehrfache Überraschung: Ich nutze sie nicht als Nachspeise sondern für Spargel – statt der üblichen Hollandaise. Inspiriert ist es von Anna Schwarzmann aus dem Kochquartett des Süddeutsche Magazins.

Zutaten: (für 2 Portionen)
– 200 ml Rotwein (kein Barrique)
– 50 ml roter Portwein
– 20 ml milder Orangensaft – sanfter wird’s mit Apfelsaft
– 1 Eigelb
– 2 Piment-Beeren
– Salz, Zucker
– einen Schuss Zitronensaft

Zubereitung:
– Die Weine mit den Piment-Beeren köcheln und auf unter ein Viertel der Menge reduzieren. Danach Piment-Beeren herausfischen.
– In einer Edelstahlschüssel mit dem Orangensaft vermischen und abkühlen lassen.
– Wasserbad vorbereiten. Darin die Wein-Saft-Mischung mit dem Eigelb schaumig schlagen.
– Mit Salz, Zucker und Zitronensaft abschmecken.

„Anwendungsbeispiel“: Wie Hollandaise auf den Spargel geben.

Advertisements