Schlagwörter

, ,

…es danach geht, zu wie vielen Themen ich bei den beiden Gegnern des heutigen Abends ich schon passende Dinge gebloggt habe.

Tschechien gegen Portugal

Denke ich an Essen und Trinken, fällt mir natürlich die böhmische Stadt Pilsen ein, die Namensgeberin des herben Pils. Das ist nur eines von vielen leckeren (und immer noch günstigen Bieren) des kleinen Landes. Ich erinnere mich noch gut eine Orchestertour mit Zwischenstopp dort: Großes Glas, frisches Bier, kleines Geld und gutes Essen…

An diese Bierbrautradition knüpften und knüpfen viele an. Beispielsweise das Kölsch (ich weiß, liebe Kölnerinnen und Kölner, ihr hört das nicht gerne), das erst zur Jahrhundertwende zum 20. Jahrhundert seinen prominenten Siegeszug begann. – 1:0 für Tschechien

Natürlich denke ich auch an die zwei Budweiser – das Original aus Budvar und das Industrie aus den USA. Doch damit enden die Gemeinsamkeiten. Die kleinen Brauereien der USA bemühen sich um die Bierkunst und schauen genau auf die Traidtionsstätten. – 2:0 für Tschechien

Zu Portugal habe ich zum Sommer den Vinho Verde – den „grünen Wein“ – parat. Ein frischer, leichter Weißwein. Jetzt fehlt noch die Sonne dazu. Und auch wenn es nicht auf meinen Seiten ist: immerhin 2:1 Anschlusstreffer

Advertisements