Schlagwörter

, ,

… zumindest mit einer leichteren Variante von Tzatziki. Die Rezepteplattform Chefkoch.de listet rund 200 Rezepte dazu auf. Das ist meine aktuelle Sommerversion: leichter als das Original, damit das Anrennen der deutschen Fußballer im heutigen Viertelfinalspiel nicht ganz so schwer wird.

Deutschland : Griechenland

Zutaten: (die Menge basiert auf einer Salatgurke)
– 1 Salatgurke
– 400 gr cremiger Naturjoghurt
– 200 gr Frischkäse
– 2 geröstete Knoblauchzehen
– Olivenöl
– ein Schuss frisch gepresster Limettensaft
– Salz
– frischer Dill
– gerösteter Schwarzkümmel

Und Anpfiff!
Das weiche Mark der Knoblauchzehe fein im Joghurt zerquetschen und unterrühren. Mit Frischkäse, Olivenöl und Salz vermengen und cremig rühren. Kalt stellen.

Gurke schälen und mit einer Apfelreibe verkleinern und mit Limettensaft vermengen (wer sein Tzatziki dünnflüssiger mag, behält den Gurkensaft, der dabei anfällt).

Jetzt alles zusammenrühren und mit Salz, Dill, Schwarzkümmel und eventuell noch etwas Öl und Limette abschmecken.

Garnieren mit ein bisschen Schwarzkümmel und geriebener Limettenschale. – 1:0 für Deutschland

Advertisements