Schlagwörter

,

Schönes Wetter, Freunde, Fußball, Grillen … das ist der Nudelsalat, wenn es viele Freunde werden, der Hunger groß ist und der Abend lang. Hier kommt eine große Menge zusammen, es geht einfach – und es schmeckt.

Das Rezept stammt von meinem Vater und ich erinnere mich immer an die Vorbereitung in der Küche, als alle am Schnippeln waren und die Zutaten in die größte Schüssel des Hauses kamen. Die Menge ist auf 500 gr Nudeln abgestimmt und reicht problemlos als Beilage zum Grillgut von 6 bis 8 Hungrigen.

Ich weiche hier leicht ab von meiner Maxime, nur Frisches und Unverarbeitetes zu verwenden. Dies ist zwar problemlos möglich, dauert in der Vorbereitung dann halt etwas länger.

Zutaten:

  • 500 gr Spiralnudeln, Fussili oder Gabelspaghetti
  • 250 gr Schinkenwurst
  • 1 rote Paprika
  • 1/2 Salatgurke
  • 3 gekochte Eier
  • 150 gr junger oder mittelalter Gouda
  • 1 Dose Erbsen und Karotten
  • 1 Glas (250 ml) leichte Mayonaise
  • Olivenöl, Salz und Pfeffer, evtls etwas Senf, Zitronensaft oder weißer Balsamico

So geht’s:

  • Nudeln abkochen, Eier hart kochen, etwas abkühlen lassen (Nudeln in etwas Öl dabei schwenken)
  • Gurke, Gouda, Eier, Paprika, Schinkenwurst in etwa gleich große Stücke würfeln (ca 1 cm breit)
  • Alles in die Schüssel (… und ich sage noch: große Schüssel) vermengen
  • Wenn der Schüsselinhalt nur noch lauwarm ist, Mayonaise dazu und mit Salz und Pfeffer abschmecken, wenn es etwas säuerlicher und frischer sein soll Senf und Zitronensaft/Balsamico unterrühren.
  • Ein bis zwei Stunden im Kühlen ziehen lassen und fertig.

Jetzt fehlen noch das Grillgut und die Freunde.

Advertisements