Schlagwörter

, ,

Eine 57 Jahre alte Frau fährt auf einem Fahrrad mit ihrem Hund Gassi. Eine ganz gewöhnliche Situation? Nun, sie hat Multiple Sklerose, und noch vor fünf Jahren saß sie im Rollstuhl.

Dr. Terry Wahls ist Internistin und forscht an der University of Iowa. 2000 wurde bei ihr Multiple Sklerose diagnostiziert, 2003 verschärfte sich die Krankheit, sie brauchte einen Rollstuhl – das war ein Startpunkt für einen Selbstversuch, der viel mit Ernährung zu tun hat.

Und hier die politische Motivation für diesen Beitrag: Multiple Sklerose, wie einige andere Krankheiten, ist eine Tabu-Krankheit. Für viele Betroffene ist sie eine Behinderung, lange bevor sie für Einschränkungen sorgt (wenn überhaupt). Arbeitgeber haben Angst vor Ausfällen, Arbeitnehmer vor Kündigung, Versicherungen vor hoen Kosten und Partner vor Verlust und Pflege. Die Folge: Betroffene verstecken sich, anstatt sich auszutauschen und zu vernetzen. Die unsichtbare Behinderung geht weiter.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Vielleicht ist das ein Grund, warum in Deutschland viel zu wenige die Methoden zur Linderung (sie spricht selbst nicht von Heilung) von Dr. Wahls kennen. Ihr Erfolgsrezept: Gezieltes Training – ähnlich einer Reha für Schlaganfallpatienten und eine Ernährung mit viel Obst und Gemüse, Eiweiß und Mineralien (nicht vegetarisch!). Ein typisch Rezept ist hier – Hühnebrühe mit der Empfehlung 2 Liter täglich zu essen und aus Bio-Zutaten herzustellen:

  • 1 halber Teelöffel Meersalz
  • 1 Teelöffel schwarzer Pfeffer
  • Petersilie, Salbei, Thymian, Rosmarin
  • 4 Hühnerfüße (z.B. aus dem Asia Supermarkt), alternativ oder zusätzlich: jegliches Hühnerfleisch am Knochen
  • 1 gehackte Zwiebel
  • 1-3 gehackten Knoblauchzehen
  • 1 Karotte, in Scheiben geschnitten; alternativ eine geschnittene Sellerie

Alles 20 Minuten kücheln lassen. Fleisch herausnehmen und abkühlen lassen. Danach vom Knochen lösen. Die Knochen wieder zur Brühe geben und weitere 24 bis 72 Stunden köcheln lassen.

Abseihen, Fleisch dazu und servieren.

Variante: etwas Kokosmilch dazugeben.

Weitere Eindrücke von Dr. Terry Wahls gibt es im Vortragsformat TEDx:

http://youtu.be/KLjgBLwH3Wc

Weitere Rezepte und Hintergründe von ihr gibt es auf ihrem Blog.

Advertisements