Schlagwörter

, ,

Kartoffel-Karotten-SuppeHerbst ist Suppenzeit. An Schmuddeltagen wärmt es herrlich: Hier trifft Kartoffel auf Karotte.

Zutaten für zwei große Portionen (Als volle Mahlzeit):

  • drei bis vier Karotten
  • vier bis fünf Kartoffeln
  • eine halbe Gemüsezwiebel
  • etwas „Maggikraut“ (Liebstöckel)
  • ein Esslöffel Oregano
  • einige Wacholderbeeren
  • ca 3/4 Liter Wasser
  • Sonnenblumenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Zwiebel fein hacken, Karotten und Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden. Zwiebeln mit Öl bei mittlerer Hitze andünsten. Wenn die Zwiebeln glasig sind, Oregano, Karotten und Kartoffeln dazu. Nach rund zehn Minuten mit Wasser ablöschen und weiterköcheln lassen. Salz und Wacholderbeeren (am besten in einem Kräutersäckchen) dazu.

Einmal kurz mit dem Pürierstab rein, bis etwa die Hälfte püriert ist.

Mit Liebstöckel, Pfeffer, Oregano und Salz abschmecken.

Noch ein Tipp: Wenn man ein bis zwei festkochende Kartoffeln verwendet, wird die Suppe super-sämig und die Oberfläche bekommt einen schönen Glanz.

Advertisements