Schlagwörter

, , , ,

Zutaten für Glühwein RoséDas traditionelle Männerbacken 2012 hat nebenbei zur Verfeinerung von drei Punsch- und Glühweinrezepten geführt. Bevor Ihr aber die Rezepte ausprobiert, noch eine Warnung:

DANACH WOLLT IHR NIX MEHR VOM WEIHNACHTSMARKT TRINKEN!

Die Mengen gebe ich in Anteilen an, dann kann jeder sie nach Bedarf mixen. Wenn ich Zeit habe, miscche ich das Glühweingewürz selbst – sehr variabel, je nach Wein und Laune. Wenn es schnell gehen muss, habe ich ein Päckchen Bio-Gemisch in der Schublade

1. Glühwein Rosé mit Hagebuttenlikör

Glühwein Rosé mit Hagebuttenlikör

  • 1 Teil Weißwein
  • 1 Teil roter Traubensaft
  • 1 Teil klarer Apfelsaft
  • frische Scheiben von unbehandelter Orange
  • 3 Teile Roséwein Kabinett oder halbtrockener Secco Rosé
  • Hagebuttenlikör
  • Glühweinmischung

Zubereitung: Weißwein und Säfte mit Fruchtscheiben und Gewürzmischung erhitzen, aber nicht kochen! Etwa 10 Minuten ziehen lassen und mit Rosé-Wein oder -Secco auffüllen. Kurz erhitzen und pro Glas mit einer Viertel Scheibe Orange und einem Schuss Hagebuttenikör servieren.

2. Fruchtpunsch mit Kürbis

  • 1 Teil naturtrüber Apfelsaft
  • 1 Teil Orangensaft
  • frische Scheiben von unbehandelter Orange und Apfel
  • Glühweingewürz
  • Limettensaft und Kürbissirup zum Abschmecken

Zubereitung: Alle Zutaten gemeinsam erhitzen (nicht kochen) und zehn Minuten mit Gewürz durchziehen lassen). Am Ende nochmals mit Limettensaft und Kürbissirup abschmecken. Mit Fruchtscheiben servieren.

3. Gelber Glühwein

alkoholfreier Apfelpunsch mit Kürbissirup

  • 1 Teil naturtrüber Apfelsaft
  • 1 Teil Orangensaft
  • 2 Teile Weißwein
  • frische Scheiben von unbehandelter Orange und Apfel
  • Glühweingewürz
  • Limettensaft, Kürbissirup, etwas Vanillezucker und Triple Sec Orangenlikör zum Abschmecken

Zubereitung: Säfte mit Glühweingewürz und Fruchtscheiben erhitzen, aber nicht kochen lassen, und zehn Minuten ziehen lassen. Weißwein dazu und mit den übrigen Zutaten erhitzen und abschmecken.

Advertisements