Schlagwörter

, , , ,

Zwei Gläser ObstsalatOb Kochen oder Cocktails – ich bin keiner, der besonderen Wert auf Deko und Anrichten legt. Manchmal packt mich dennoch die Lust, dann tobe ich mich aus. Darum habe ich jetzt einen Obstsalat in Schichten gebaut. Die Zutaten lassen sich wunderbar variieren. Je nach Saison und Verfügbarkeit wechseln die Früchte (demnächst Erdbeeren oder noch schnell ein paar Orangen).

Ich hatte eigene Himbeeren aus dem Eisfach, Vollkorntoast, Ananassaft, Banane Maracuja und süße Pizzabrotchips.

Angerichtet habe ich das Dessert in einem Weinprobierglas – größere Portionen landen im Rotweinglas, auch ein Tumbler passt sehr schön.

Und so geht’s: Himbeeren antauen, Toastbrot und Banane rösten (z.B. mit der Grillfunktion des Ofens). Wenn das Brot kross ist, Kreise ausstechen, die in etwa den weitesten Radius des Dessert-Glases haben.

Himbeeren mit etwas Agavendicksaft grob zerkleinern und verrühren, in das Glas füllen. Toastbrotkreise in Ananassaft eintauchen und darüber betten (ja, man muss sie etwas biegen, damit sie in ein Weinglas passen).

Wenn  die Banane im Ofen von beiden Seiten gegrillt und schwarzbraun ist, aus dem Ofen nehmen und das Fruchtfleisch mit einer Gabel verquirlen. Auf das Toast betten. Maracuja auslöffeln und das Fruchtfleisch mit Kernen darüber geben mit einem Pizzabrotchip garnieren. Jetzt genießt aber erst mal einen sommerlichen Obstsalat im Weinglas.

Zwei Gläser mit buntem Obstsalat

Advertisements