Schlagwörter

, , , , , , , ,

Grillmeister BobEs ist so viele Jahre noch nicht her, dass man in den USA Barbecue nicht nur BBQ abkürzte sondern (auch) BarBQ. Heute liest man vor allem BBQ. Vor allem in dem ein oder anderen Titel eines Restaurants hat BarBQ überlebt.

LachsBBQIch werde im Juni mit zwei Mitstreitern diese alte Abürzung zu neuem Leben erwecken: Zusammen mit den Bloggern der Männerkochrunde und SoupsforNoops kombinieren wir Grill und Cocktails:

Wir sind das „Bar“ in Barbecue – BarBQ eben.

So geht’s

Wir grillen ein komplettes Menü (so weit so bekannt), parallel werden in der mobilen Bar Getränke bereitet, die mindestens eine Zutat mit dem Essen gemeinsam haben. Das heißt zum Beispiel: Wenn mit Limette mariniert wird, gibt es im Verlauf des Tages auch eine frische Caipirinha. Umgekehrt übrigens auch: Eine Rumbutter reichen wir zum Steak, wenn davor ein Planters Punch gemixt wurde.

Cowboy grilltAuf Twitter werden wir sicher auch in der Vorbereitung das ein oder andere Mal was verraten und beim Event selbst auch. Wenn wir das tun, hatten wir ursprünglich den Hashtag #BarBQ geplant. Da dies jedoch gerade in den USA allgemein fürs Grillen benutzt wird, haben wir jetzt #BarBQCgn ausgewählt.

Die drei Kerle vom Grill

Die Vorbereitungen laufen. Ideen haben wir genug. Jeder jagt gerade seinem Part hinterher. Ich bin schon sehr gespannt. Gerne könnt ihr uns auch Ideen zu posten. Wir werden auch über das Ergebnis und die Rezepte berichten. Grilltipps habe ich schon jetzt für euch. Jetzt brauchen wir nur noch das passende Wetter.

[Ist das schon ein Blogger Event?]

BlueberryGimlet-3

Advertisements