Schlagwörter

, , ,

„Grillwürstchen.“ Diese Antwort auf die Frage „Was grillst du?“ erntet häufig ein müdes Lächeln. Inspiriert von Webers Grillbibel werde ich glücklicherweise mit meinen gepimpten Würstchen im Weinsud meist wieder in den Kreis der Wendezangenbewehrten Grillritter aufgenommen.

Hier in den Mengen fürs BarBQ CGN – und als Vorspeise mit Gemüse für 12 bis 14 Personen:

  • BarBQcgn-3sieben frische, grobe Bratwürste
  • zwei Gemüsezwiebeln
  • drei rote Paprika
  • etwa eine Flasche halbtrockenen oder lieblichen Weißwein
  • einige Piment- und Wacholderbeeren
  • Salz und brauner Zucker

Gemüsezwiebeln in Streifen schneiden und mit den Beeren in einer großen Grillschale verteilen, Würstchen darauf und mit Wein übergießen, bis die Würstchen mindestens halb im Wein liegen. Einige Male einstechen und auf den Grill – etwa 15 Minuten.

WurstinWeinsudmitPaprikafertig-1Die Paprika über direkter Hitze von allen Seiten kurz anrösten, bis die Schale sich färbt. Auskühlen lassen, Schale abziehen und in Streifen schneiden.

Wenn die Würste sich hell verfärben aus dem Sud nehmen, und von allen Seiten über direkter Hitze kurz grillen, bis sie braun sind. Wein abgießen (eignet sich für die Folgetage als Soßenfond) und die Gemüsezwiebeln in der Grillschale mit Zucker karamellisieren lassen. Paprikascheiben dazu, salzen und mit Würsten darauf servieren.

Bis die Würstchen gar sind, kann man sich mit dem Rest noch einen erfrischenden Lillet Culetto mixen.

Advertisements