Schlagwörter

,

ZucchiniSaltimbokkaEs war irgendwann zu Beginn der Grillsaison eine Restelösung, Zucchini mit Bacon und Salbei zu grillen. Doch die Teile kamen so gut an, dass ich sie bereits einige Male auch als Mitbringsel auf Gartenpartys und Feiern vorbereiten sollte.

Es trifft also der italienische Begriff „Salt‘ im bocca“ im wörtlichen Sinn zu: Spring in den Mund. Ursprünglich bezeichnet der Begriff ein Schnitzel mit rohem Schinken und Salbeiblatt.

Die Zutaten

  • mittlere bis große Zucchini
  • Bacon (oder roher Schinken – wenn nicht auf Holzkohle gegrillt wird, sonst konkurrieren häufig die Aromen)
  • frische Salbeiblätter
  • weißer, milder Weinessig
  • Pimentkörner, Wacholderblätter, Salz, Olivenöl (wenn die Zucchini auf Gas oder Elektro gegrillt werden oder in der Pfanne gebraten, gebe ich noch etwas Flüssigrauch dazu)

So geht’s

Marinierte ZucchiniDie Zucchini schräg in möglichst lange Streifen schneiden, etwa ein Zentimeter dick. In einer Marinade aus Essig, Öl, Pimentkörnern und Wacholderblättern einlegen. Öl später dazu geben.

Über eine Seite der Zucchinischeibe ein bis zwei Salbeiblätter legen und mit einem Baconstreifen bedecken. Den Bacon mit etwas Spannung an den Außenseite der Scheiben mit einem Zahnstocher an der Zucchini befestigen (so bleibt eine ebene Oberfläche zum Auflegen). Rückseite salzen und pfeffern.

Zucchinisaltimbocca-2Von beiden Seiten grillen, bis der Bacon kross ist und die Seiten braun sind.

Guten Appetit!

Advertisements