Schlagwörter

, ,

Höre ich Mousse, denke ich zuerst an Schokolade. Dabei gibt es jede Menge Varianten für eine pikante Version. Einige finden sich zum Beispiel in dem Kochbuch „Die Basis“ – eines meiner Lieblinge. Aber die Zucchini-Kräuter-Mousse hier ist von mir.

Das braucht’s für Vier Portionen Zucchinimousse vier Vorspeisenportionen

  • eine kleine Zucchini
  • eine Handvoll Rucola
  • eine Handvoll Basilikumblätter
  • Salz
  • Pfeffer
  • etwas Schwarzkümmel
  • 150 ml Schlagsahne
  • zur Deko zum Beispiel gekochter Schinken, Kartoffelchips, pikante Brotchips, Rucolablätter…

Zucchini in etwa ein Zentimeter große Stücke schneiden und in einer heißen Pfanne mit etwas Salz einige Minuten trocken anbraten, bis teilweise eine leichte Bräunung beginnt. Am Ende etwas Schwarzkümmel mit rösten. Mit einem Schuss Sahne kurz pürieren, danach Basilikum und Rucola dazu und alles zusammen fein pürieren. Abkühlen lassen.

Rest der Sahne steif schlagen und unter das Püree heben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und kalt stellen.

Schön dekoriert mit etwas Brot servieren.

Zucchinimousse-3

Advertisements