Schlagwörter

, , ,

ZucchiniGrapefruitmarmelade-1Dieses Rezept lag etwas länger in meiner Schublade. Jetzt ist die Zucchinisaison (von gelagerten Resten abgesehen) vorbei, also verrate ich es noch schnell, bevor es vollends unpassend wird. Ein Ergebnis aus meiner Experimentierküche:

Zucchini-Grapefruit-Marmelade

Das brauchst du dafür

  • zu gleichen Teilen Zucchini und Grapefruit, mit etwas Apfel lässt sich die Menge „strecken“
  • Entsprechend der Fruchtmenge 3:1 Gelierzucker
  • Ein Schuss Limettensaft

So geht’s

filetierte GrapefruitGrapefruit filetieren: Die Häute von den Schnitzen abziehen. Das geht am besten, wenn sie von einer spitzen Seite angeschnitten sind.

ZucchiniGrapefruitmarmelade-3Zucchini (und Apfel) klein würfeln und mit einem Schuss Limettensaft einige Minuten vorkochen, mit einem Pürierstab einmal kurz einen Teil pürieren. Gelierzucker 3:1 dazu und aufkochen. Grapefruitfleisch zerteilen und dazu geben. Einige Minuten weiterkochen und in ausgekochte Marmeladegläser Gläser geben. Auf dem Kopf abkühlen lassen.

Fertig: Es schmeckt sommerlich mit der herben Note der Grapefruit. Am besten auf frischem Baguette genießen.

ZUcchiniMarmelade auf Brot

Advertisements