Schlagwörter

, ,

Viele Cocktails werden mit Eiswürfeln im Glas gekühlt. Die müssen nicht einfach aus Wasser sein, sondern lassen sich leicht als Dekoration nutzen. Dazu frieren wir einfach Beeren oder Kräuter mit Wasser in den Eiswürfelbehältern ein.

Das geht ganz einfach: Bestimmt gibt es auch vom Sommer noch etwas im Eisfach eingefroren, denn wenig Obst hat im Moment Saison. Einzelne Beeren oder Kräuterblätter dann einfach im Eiswürfelbehälter verteilen und mit Wasser auffüllen. Nach drei bis vie Stunden sind die fruchtigen Eiwürfel startklar.

Cocktail mit EissternenMit frischer Maracuja lassen sich sogar ganze Fruchtwürfel herstellen: Das Fruchtfleisch einfach mit den Kernen aus der Schale löffeln und in die Eiswürfelform packen. Und wer es noch wilder haben will, verwenden andere Eisformen wie Sternchen. Das passt ja gut in die Weihnachtszeit. Das Eis kann dann für viele Cocktails verwendet werden, die noch im Adventskalender kommen.

Statt Eiswürfeln kannst du auch Mandarinen oder Limettenschnitze verwenden. Einfach die Zitrusfrüchte schälen und die Schnitze einzeln einfrieren. Sie werden dann einfach statt Eiswürfel ins Glas gegeben.

Advertisements