Schlagwörter

,

volle EinkaufstascheVorsicht, hier kommt eine Tüte. Die Metro lässt backen: Diese Zutaten sind Pflichtzutaten bei der „Backherausforderung 2013„, die in den Ofen müssen. Ich habe damit ein komplettes Menü gebacken.

  • Cranberrys – gezuckert und getrocknet
  • violetter Senf – ein französischer Senf mit Traubensaat.
  • Vollkorn-Weizenmehl – Eine Standard-Backzutat
  • Gelierrohrzucker – Hatte mich schon über Rohrzucker als sehr backtofentaugliche (zum Beispiel Creme Brulee) gefreut und dann entdeckt, dass es „Gelier“ heißt. Und ein Gelee im Ofen wird nur immer flüssiger…
  • Salzstangen – Die Dinger haben den Ofen ja schon einmal hinter sich…
  • St Marcell – Ein Kuhmilchweichkäse aus dem Dauphiné.
  • gesalzene Butter – Eine feine französische Fassbuttervariante, die eigentlich zu schade für’s Backen ist.
  • französischer Frischkäse „La Faisselle“ – ein quarkartiger weißer Frischkäse. Die Idee, etwas mit Quark durch ihn zu ersetzen liegt nahe.
  • Marzipan – Eine weihnachtliche Zutat. Man könnte nochmals Plätzchen backen…
  • unfiltriertes Olivenöl – noch eine Zutat, die zum Backen zu schade ist. Das Aroma und die Optik verändert sich bei höheren Temperaturen schnell (zum Schlechten). Ein sanftes Rezept mit Ofen muss her.
  • Mangopüree – Das mache ich üblicherweise selbst und Möglichkeiten der Verwendung habe ich auch schon mehrfach probiert.
  • Nutella – Was soll ich sagen…

Backherausforderung1-3

Advertisements