Schlagwörter

,

Viele Cocktails haben besondere Gläser. Du kannst auch andere besondere Gefäße verwenden. Hier ein paar Ideen:

Die Kokosnuss: Eine Colada, aber auch ein Punsch können in einer sauber aufgeschnittenen Kokosnuss serviert werden. Eine Hälfte ist ein Trinkgefäß. Bei der Colada bleibt das Kokosmark drin und man kann es am Ende herauskratzen. Für Punsch passt die leere Nussschale besser. Damit man die Schale auch absetzen kann, eine Serviette rollen und zu einem Ring verbinden. Darin kann man die Schale absetzen.

Die Ananas: Auch gut für Coladas oder fruchtige Drinks. Das Grün der Ananas mit dem obersten Stück der Frucht gerade abschneiden und das Fruchtfleisch herausschneiden. Damit man einen Boden bekommt, im unteren Teil, wo nachher der Boden sein soll, einen festen Faden mit einer Nadel einnmal durchziehen und ungefähr im 90 Grad-Winkel zurück. Wenn man jetzt an beiden Enden zieht, schneidet man den Boden. Durch die Einstiche ist das Gefäß jedoch nicht immer ganz dicht. Am besten von innen einmal gegen die kleinen Löcher das Fruchtfleisch fest drücken.

Melone und Kürbis: Für beides ist derzeit keine Saison, aber einfach Deckel ab und aushöhlen ergibt jeweils eine prima Bowle-Schale. Das merken wir uns für den Sommer und Herbst.

Advertisements