Schlagwörter

, , , ,

Parfait ist französisch und steht für hervorragend oder perfekt. Oder steht das P für praktisch? Denn Parfait ist eine Eisspezialität, die keine Eismaschine benötigt. Ich habe Parfait für das diesjährige Ostermenü ausgewählt: Statt Ostereier spendiere ich das Dessert, weil es auf Eiermasse basiert. Ananas und Mandeln liefern das frisch-cremige Aroma (Pina Colada kann jeder!). Und als Osterfeuer kommt flambierter Kaffeesirup darüber. Hier kommt das

Ananas-Mandel-Parfait

Parfait mit SirupZutaten für etwa ein Liter Parfait:

  • 4 Eier (M) (die Puristen arbeiten nur mit Eigelb und heben am Ende höchstens etwas Eischnee unter)
  • 80 gr Zucker
  • Mark einer halben Vanilleschote
  • 90 gr frische Ananas
  • Saft einer halben Zitrone
  • zwei gehäufte Teelöffel Mandelmus
  • 300 ml Schlagsahne

Ananas schneiden und mit etwas Zitronensaft pürieren. Eier mit einem Schneebesen aufschlagen und mit Zucker, Vanille und Zitrone weiter schlagen. Auf dem Herd im Wasserbad weiterschlagen, bis die Masse heiß ist und abbindet. Ananaspüree dazugeben und vom Herd nehmen. Während des Abkühlens weiterrühren und Mandelmus dazugeben. (Als alkoholhaltige Variante wird die Zitrone mit 4 cl Amaretto ersetzt).

Schlagsahne in einen Sahnespender mit einer Stickstoffpatrone (CO2 geht auch, Stickstoff ist feiner) geben. Wenn die Eiermasse nur noch lauwarm ist, die Sahne darunter sprühen und vorsichtig verrühren. In eine Form geben und kaltstellen. Etwa fünf Stunden tiefkühlen. Wenn das Parfait länger im Eisfach ist und zu hart ist, einfach 20 Minuten stehen lassen. Geschnitten servieren.

Flambierter Kaffeesirup

  • 150 ml Kaffee
  • 100 gr Zucker
  • einige Kardamomkapseln
  • Grappa

Ostermenü-2-10Kardamomkapseln im Mörser aufbrechen und Samen leicht andrücken. Mit Kaffee leicht köcheln lassen und nach und nach Zucker zugeben. Weiterköcheln lassen. Wenn der Sirup eindickt, abseihen. Noch etwas weiter einköcheln lassen. Wenn der Sirup nur noch handwarm ist, mit angewärmten Grappa an das Parfait geben und flambieren.

Mit einigen Mandelsplittern wirds knackiger.

Die Vorspeise fürs Menü gibt es hier und den Hauptgang hier.

Advertisements