Schlagwörter

,

Über den Schwarzmarkt – der kulinarischen Selbermachtauschbörse in Köln – blogge ich immer ungern: Ich schaffe es nie Bilder zu machen! So vertieft bin ich im Tauschen, quatschen und schauen. So war es auch vergangenen Sonntag. Ich hatte einen „Schnapsladen“ dabei, wie Jörg es nannte. Ich hatte Gin, Genever und Kräuterbitter selbst hergestellt. Auch vom gereiften Brombeerlikör hatte ich noch was dabei. Es war wie immer ein Fest! Und weil meine Eindrücke nur im Kopf sind, habe ich hier mal zusammengestellt, was die anderen so schon darüber produziert haben:

Bei Lukas (Snackyard) und Johannes (Nachschlag Esskultur)ist mein Kräuterbitter der Absacker geworden! Prost, ihr Lieben!

Doch Mist, es war soviel los, dass ich zum Beispiel Peter, den Genießer verpasst habe! Bernd (Chezuli) hat anders als ich wunderbare Bilder eingefangen. Und als nächstes wird mit dem süßen Starten und dem Sauertag fleißig von Stefanie nachgebacken.

Mein Stand - der "Schnapsladen"

Mein Stand – der „Schnapsladen“

Advertisements