Schlagwörter

, , , , , ,

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERADie Ölsardinen und ihre Konserven-fabriken haben nur ihren Namen und eine Touristenmeile hinterlassen: Die Cannery Row. John Steinbeck beschreibt in seinem gleichnamigen Roman, welch quirliges Leben die Massenproduktion an Ölsardinen mit Kneipen und Bordellen in den Dreißiger Jahren an der Pazifikküste in die alte Walfangsiedlung Monterey, Kalifornnien, brachte. Die Dosenindustrie ist dort Vergangenheit. Der Ruf eines Massenprodukts ist an vielen Orten geblieben.

SinTin_LadenEin--14Wer würde für Dosenfisch ausgehen?

Kölns ständiges Popup-Restaurant Laden Ein hofft auf zahlreiche Besucher bis zum 18. März. Zu Gast seit gestern, 6. März, ist für zwei Wochen das Projekt „Sin Tin“ – die Sünde aus der Dose.

SinTin_LadenEin--8Während Deutschland noch mit dem Vorurteil minderer Qualität in Konserven schlummert, hat sich Seafood in Dosen nicht nur in den USA sondern auch in Europa, vor allem in Spanien und Portugal längst zu einem Qualitätsprodukt gemausert.  Wenn die industriellen Fangflotten der Iberer anderswo auf der Welt die Meere leerfischen und als Beifang Piraten und Flüchtlinge nach Hause bringen, legen Kleinbetriebe mit Qualitätsanspruch und teils in Handarbeit ihre Beute ein: Ölsardinen, Thunfisch, Octopus, Muscheln oder Pasten. Als Teil von Sin Tin hat Daniel Rietdorf mit Manger Trouve ausgewählte Fischkonserven beigesteuert. Aufs Menü bringt Sebastian Morgenstern mit seinem Kultbüro damit Tapas, Salate und mit Sternekoch Dominic Jeske am Abend ein komplettes Vier-Gänge-Menü, der unter anderem mit Sardinen ein Tartar – auch das typisch sppanisch – von der alten Kuh garniert.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Herausgekommen ist mit Sin Tin ein stimmiges Konzept, das bereits mit seiner Optik ins Popup-Restaurant einlädt. Die aufwändig designten Konserneverpackungen werden Teil der Dekoration, das eigene SinTin-Logo und Fischzeichnungen sind allgegenwärtig. Die Tapas der „kleinen“ oder „großen Hafenrundfahrt“ (eine Auswahl von drei oder sechs Kreationen) werden in Dosen über den Tresen gereicht.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

SinTin_LadenEin--10Die Kreationen passen perfekt zu den edlen Fischkonserven. Durch das Einlegen entwickelt der Fisch eine neue Textur, andere Konsistenz und auch ganz andere Aromen. Wer sich des Vorurteils der Billigkonserve entledigt, erkennt: Wie Frischfisch, Trocken- oder Räucherprodukte ist der Doseninhalt ein ganz eigenes Produkt. Viel weniger fischig, oft mit feinerer, meist sämigerer Konsistenz und dank ausgewählter anderer Zutaten wie Olivenöl von eigener symbiotischer Komplexität.

Bei Sin Tin ergänzen Stundenei, Spitzkohl, Rote Bete, Granatapfel, Süßkartoffel, dezente Dressings, zurückhaltende Würze und Schärfe den Fisch zum vollendeten Genuss. Wein und Champagnerbier begleiten die Gabelbissen.

SinTin_LadenEin--13SinTin_LadenEin--17Was Laden Ein und Sin Tin in diesen beiden Wochen zaubern, ist pure Lust, echter Luxus und sehr lecker: Die Konservendosen sind zurück!

Also hingehen, genießen, einmal beim Essen nicht auf die Preisschilder schauen – und auch das Dessert, süße Sushi oder Algeneis, mitnehmen.

Übrigens: Die Konserven sind im Laden ein ebenfalls erhältlich, um auch Zuhause die Sünde aus der Dose zu genießen.

Und ein kleines Video vom Abend mit der Music von Scruffy Heads habe ich auch gemacht.

SinTin_LadenEin--16

Advertisements